Berichte ·Lifestyle ·Seminare

Was ist eigentlich Hufrollenentzündung?

<a title="Gudrun Grommeck" href="http://www.pro-pferd.de/" target="_blank" rel="nofollow noopener noreferrer" srcset=
© Gudrun Grommeck“ width=“663″ height=“499″> © Gudrun Grommeck

Was ist eigentlich Hufrollenentzündung?

Ich muss zugeben, ich habe von Hufen und Pferdebeinen nicht die Ahnung, die ich wahrscheinlich haben sollte, da uns bisher eher andere Dinge auf Trab gehalten haben. Dennoch sollte man sich natürlich in allen Bereichen weiterbilden, also hab ich gleich ein weiteres, kostenloses Webinar von Gudrun Grommeck gebucht: Was ist eigentlich Hofrollenentzündung?

Zu Beginn gab es eine kleine Einführung in die Anatomie: Was ist die Hufrolle, wo befindet sich diese und vor allem, was macht sie überhaupt? Nur so kann man sich auch vorstellen, wie sich diese überhaupt entzünden kann. Wo wir schon beim zweiten Teil des Webinars wären. Weiter ging es mit den verschiedensten Symptomen, die bei einer Hufrollenentzündung auftauchen.

Wie bei allen anderen Krankheiten und Verletzungen muss man auch hier das Gesamtbild betrachten, denn eine Taktstörung oder ein häufiges Stolpern kann natürlich auch andere Ursachen als eine Hufrollenentzündung haben. Daher wurde im weiteren Verlauf des Webinars aufgezeigt, wie ein Tierarzt eine Hufrollenentzündung diagnostizieren würde. Von Vortraben, einer Keilprobe bis hin zu Ultraschall und Kernspintomographie sind alle Möglichkeiten dabei und sollten je nach Fall in Erwägung gezogen werden.

Nach der eindeutigen Diagnose sollte neben der Behandlung auch die Ursache für die Hufrollenentzündung gefunden werden, da sie sonst im schlimmsten Fall immer wieder auftritt. Es wurden verschiedene Gründe für eine Hufrollenentzündung im Webinar genannt und je nach Häufigkeit mehr oder weniger intensiv darauf eingegangen. Eine simple Ursache, zum Beispiel, kann falscher Beschlag bzw. falsche Hufbearbeitung sein. Doch dies ist natürlich nur eine von vielen Ursachen, die alle genau unter die Lupe genommen und vor allem schnellst möglich abgestellt bzw. verändert werden sollten.

Zum Schluss folgten die beiden letzten (und bei einer akuten Hufrollenentzündung wahrscheinlich wichtigsten) Punkte auf der Agenda: Maßnahmen zur Heilung und die darauf folgende Reha. Dabei sind, kurz und knapp gesagt, die wichtigsten Maßnahmen: Entzündung stoppen und Hufform optimieren (und natürlich weitere Entzündungen verhindern).

Fazit

In nicht einmal knapp einer Stunde präsentierte Gudrun Grommeck geballtes Wissen. Kurz, knapp und informativ – so hab ich es am liebsten. Kein Schönreden, aber auch kein Übertreiben (und auch keine übertriebene Eigenwerbung). Hier zählten Fakten gepaart mit persönlicher Erfahrung, die sehr aufschlussreich waren.

Ich freue mich auf weitere gebuchte Webinare von ihr!

Weiterführendes

Alle Informationen über Gudrun Grommeck und ihre Webinare findet ihr hier:
Webseite von Gudrun Grommeck

Ihr wollt dieses Webinar auch mal kostenlos mitmachen? Hier könnt ihr buchen:
edudip Webinar: Was ist eigentlich Hufrollenentzündung?