DIY Ecke ·Tipps & Tricks

Tassen & Gläser bemalen

DIY - Gläser & Tassen bemalen

Tassen & Gläser bemalen

Vielleicht hat der ein oder andere schon einmal in der Grundschule im Hort oder auch im Kindergarten seiner Kreativität freien Lauf gelassen und bunte Tassen gestaltet. Basteln ist nicht nur pädagogisch wertvoll, es macht auch unglaublich Spaß, sorgt für gute Laune und hilft einem, noch das richtige, individuelle Geschenk zu kreieren. 

Ob zu Ostern, Nikolaus, Weihnachten, Geburtstag oder für sich selbst: Selbst gestaltete Tassen sind auf jeden Fall ein Hingucker! Ganz Pferdemensch sind hier natürlich die Tassen und Gläser mit den Namen der Lieblingspferde bemalt worden. Wer Lust und Laune hat, kann natürlich auch das Pferd selbst auf die Tasse malen.

DIY - Gläser & Tassen bemalen DIY - Gläser & Tassen bemalen

Benötigte Materialien

1. Tassen, Gläser, Schalen oder / oder Teller

Schlussendlich kann man natürlich alles bemalen, was man möchte. Seien es Tassen, Gläser, Krüge, Vasen, Schüsseln und Schalen, Teller, Töpfe oder auch Keramikbesteck. 

2. Keramikstifte, Glasfarbe

Gebraucht werden hierfür besondere Stifte, die für Keramik, Glas und Stein geeignet sind, zudem sollten sie natürlich wasserfest sein. Wer keine Stifte mag, kann sich auch Farbtöpfe kaufen und mit dem Pinsel arbeiten.

Und so gehts!

Da die Stifte wasserfest sind, sollte man sich, bevor es richtig los geht, auf einem Blatt Papier zumindest eine Skizze vorzeichnen von dem, was man später auf der Tasse gestalten will. So kann man Platz und Farbgestaltung am besten vorausplanen und ärgert sich dann später nicht über ein unerwünschtes Ergebnis.

Möchte man einen Namen auf die Tasse schreiben oder hat andere Abschnitte in seinem Motiv, so kann ein Klebeband helfen, das Glas oder die Tasse vorher in gewünschte Bereiche abzukleben.

DIY - Gläser & Tassen bemalen DIY - Gläser & Tassen bemalen

Dann geht es los! Legt euch am besten die Stifte und Farben, die ihr verwenden wollt schon vorher zurecht, sodass ihr ohne Unterbrechung konzentriert arbeiten könnt. Da die Farbe natürlich nicht sofort trocknet, solltet ihr ebenfalls darauf achten, dass ihr in euer Gemaltes nicht hinein fasst.

Manche Farben müssen später im Ofen ausgebrannt werden, schaut dazu am besten auf die Verpackung eurer Farben.

Das Bemalen macht nicht nur alleine, sondern auch in der Gruppe bei einem gemütlichen (Pferde-) Videoabend Spaß! Die Tassen könnt ihr dann später perfekt als kleine Aufmerksamkeit weiter verschenken. Besonders die Stallfreundin freut sich über eine individuell gestaltete Tasse mit dem Namen ihres Pferdes drauf!