Gelassenheitstraining ·Training

Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

Ein Hula Hoop Reifen gehört nicht unbedingt zu den alltäglichen Dingen, vor die ein Pferd keine Angst haben sollte oder auf das man es vorbereiten muss. Wer Kinder hat, dessen Pferd wird vielleicht auch ganz automatisch durch das Spielen mit dem Hula Hoop an ihn gewöhnt. Eines bietet er aber auf jeden Fall: Spiel, Spaß und Training für wenig Geld!

Umso mehr Gegenstände das Pferd kennen lernt und umso mehr es sich mit den verschiedensten Dingen auseinandersetzen muss, umso fitter wird es im Kopf. Die geistige Auslastung sollte man niemals vergessen und das Pferd immer wieder mit neuen Reizen konfrontieren. Wir erinnern uns: Eigentlich war das Pferd früher ein Nomadentier, das immer wieder weiter zog und somit täglich neuen Umgebungseinflüssen ausgesetzt war. Dem heutigen Mangel an äußeren Reizen können wir genau mit solchen Übungen bestens entgegen steuern!

Übungsaufbau

1. Das Pferd mit dem Hula Hoop Reifen vertraut machen

Ehe man den Hula Hoop Reifen direkt um das Pferd schwingt, sollte man ihm natürlich zuerst einmal die Möglichkeit geben, sich mit damit auseinander zu setzen. Hat man ein sehr neugieriges Pferd, reicht es oft schon, wenn man den Reifen dafür einfach nur auf den Paddock legt. Skeptischen Pferden muss man den Reifen eher vorsichtig hin halten, damit sie eine Entdeckungstour wagen.

Hat das Pferd einen ersten Eindruck bekommen, kann man den Reifen einfach mit sich herum tragen, während man Dinge um das Pferd erledigt. Man kann dabei um das Pferd herum gehen, selbst vielleicht ein bisschen mit dem Hula Hoop spielen oder ihn auch einmal am Pferd vorbei rollen lassen (und das ist oft gruseliger für das Pferd, als man glaubt!).

gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

2. Das Pferd mit dem Hula Hoop Reifen berühren und abstreichen

Hat sich das Pferd an den Reifen gewöhnt, kann man beginnen, es damit vorsichtig zu berühren und abzustreichen. Achtet dabei auf jede noch so kleine Regung vom Pferd und fordert zu Beginn nur kurze Berührungen ein, wenn das Pferd zwar still hält, dabei aber dennoch höchst angespannt ist. In diesem Moment hält es die Berührung einfach nur aus und hofft, dass der Moment schnell vorüber geht. Kommt ihm entgegen und beendet die Berührung dann wirklich schnell wieder und entfernt euch ein wenig mit dem Hula Hoop Reifen. So lernt das Pferd, dass ihm dabei nichts geschieht, der Reifen wirklich ungefährlich ist und ihr es zu nichts zwingt.

Ist das Pferd ruhig und entspannt, kann man den Reifen auch einfach mal auf dem Pferd ablegen, ihn herunter fallen lassen oder das Pferd ein paar Schritte damit vorwärts lassen. So gewöhnt es sich an die unkontrollierten Bewegungen des Reifens und wird ihn im Panikanfall schnell wieder los. Haltet euer Pferd dabei auf keinen Fall fest, sondern lasst es immer weggehen können – schließlich soll es sich nicht von dem Reifen bedroht fühlen. 

gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

3. Den Hula Hoop Reifen Über den Kopf des Pferdes streifen

Ist das Pferd vollkommen vertraut mit dem Hula Hoop Reifen, so kann man den ersten Schritt wagen und versuchen, den Reifen langsam über den Kopf des Pferdes zu streifen. Stellt man sich dabei seitlich neben das Pferd, wie beim Aufhalftern, ist das meist gar kein großer Akt. Auch Fahrpferde werden es hier sicherlich leichter haben. Die aufregendste Position hierbei ist direkt vor dem Pferd zu stehen und den Reifen hoch zu halten und erst dann über den Kopf des Pferdes zu streifen. 

Traut euch langsam, stoßt dabei ab und an mal mit Absicht vorsichtig gegen ein Ohr oder legt den Reifen kurz auf dem Genick ab, ehe ihr ihn komplett über das Pferd hängt. Erst wenn es dabei vollkommen ruhig ist, solltet ihr den Reifen vollständig überstreifen. Ist das Pferd erst einmal in Panik und wird den Reifen im schlimmsten Fall dabei nicht mehr los, kann das unschön enden und all die Arbeit davor war umsonst.

Ich nutze für dieses Training einen besonderen Hula Hoop Reifen, der nur zusammengesteckt ist. So geht er von alleine auf, wenn das Pferd auf einmal Panik bekommt und sich los reißt. In einem Equipment Hack stelle ich euch später meinen Hula Hoop Reifen noch einmal genauer vor, ihr findet ihn aber auch unten in der Produktbox.

gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen gelassenheitstraining - Spielen mit dem Hula Hoop Reifen

4. Das Pferd den Hula Hoop Reifen tragen lassen

Als Abschlussübung kann man das Pferd dann mit dem Hula Hoop Reifen um seinen Hals vorwärts gehen lassen. So gewöhnt es sich noch einmal an die unkontrollierten Bewegung, die der Reifen dabei macht. Auch an das Anschlagen an Brust und Hals, auch in schnelleren Gangarten, wird dann zur Selbstverständlichkeit und ist auf Dauer nicht mehr unheimlich.

Weiterführendes

Weitere Übungen zum Thema findest du hier:
Training > Gelassenheitstraining
Training > Bodenarbeit & Zirkuslektionen

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.