Anti-Tipps ·Tipps & Tricks

Rohrisolierung als Gebisswärmer

Rohrisolierung als Gebisswärmer

Ich habe letztens bei Instagram ein Foto von einem Gebiss, eingewickelt in eine Rohrisolierung, gesehen und dachte mir: Klasse, das will ich auch. Endlich gibt es eine schöne, einfache und kostengünstige Lösung für das Problem von zu kalten Gebissen im Winter!

Aber taugt das auch wirklich was?

Das Experiment

Ich habe mir also ein Gebiss aus dem Stall mitgenommen, mir Rohrisolierung gekauft (für rund 2,50€ das Stück), ein Infrarotthermometer besorgt und den Test gemacht:

Zuerst habe ich das Gebiss 24 Stunden lang in meinem Wohnzimmer liegen lassen, um eine warme Grundtemperatur zu haben, bei der ich das Gebiss normaler Weise auch ohne Aufwärmen in das Pferdemaul schieben würde. Beim Messen mit dem Thermometer ergab sich eine Gebisstemperatur von rund 23°C.

Danach habe ich das Gebiss in meinen Kühlschrank gelegt, umwickelt mit der Rohrisolierung und ebenfalls wieder 24h dort liegen lassen. Da der Kühlschrank eine recht konstante Temperatur hat, habe ich diesen für das Experiment gewählt und das Gebiss nicht nach draußen gelegt. Theoretisch müsste das (ja noch warme Gebiss) durch die Isolierung seine Temperatur von 23°C halten oder in der Temperatur nur ein wenig absinken.

Ergebnis: Die gemessene Gebisstemperatur betrug jetzt nur noch rund 17,5°C.

Nun habe ich die Rohrisolierung abgemacht und das Gebiss noch einmal für 24 Stunden ohne Isolierung in den Kühlschrank gelegt. Sollte sie Isolierung das Gebiss doch wärmer halten, so würde man es in diesem Schritt schlussendlich sehen. Doch auch diesmal betrug die Gebisstemperatur nur rund 16°C.

Und darum funktioniert es nicht

Hier tritt schlicht und einfach die physikalische Wärmeleitung in Kraft.

Das Gebiss liegt zum Teil im kalten Bereich des Kühlschranks und zum Teil im geschützten, warmen Bereich der Rohrisolierung. Und genau hier liegt das Problem: Eine einwandfreie Isolierung kann nur stattfinden, wenn der Gegenstand wirklich komplett von der Kälte isoliert, also getrennt wird. In diesem Fall wird die Wärme jedoch von Innen nach Außen geleitet.

Fazit

Um das Gebiss wirklich warm zu halten, müsste die Isolierung das komplette Gebiss umschließen. Selbst dann könnte die Isolierung auch nur die Menge an Wärme halten, die schon vorhanden ist. Ist das Gebiss von vorn herein schon kalt, wird das Gebiss durch die Isolierung also nicht zusätzlich aufgewärmt.