Tipps ·Tipps & Tricks

Die Verwendung von Weichspüler

 Die Verwendung von Weichspüler

Die Verwendung von Weichspüler

Der Weichspüler ist ein Waschzusatz, der vor allem zum unterbinden der sogenannten Trockenstarre angewendet wird, aber auch oft Duftstoffe, Aufheller und Geruchsbinder beinhaltet. Ein Nebeneffekt ist, dass durch den Weichspüler auch die elektrostatische Aufladung von Synthetikfasern reduziert wird.

Gibt man der Wäsche Weichspüler hinzu, legt dieser sich mit seinen fettenden Inhaltsstoffen auf und zwischen die Mikrofasern der Stoffe. Und genau da liegt leider auch das Problem:

Diese Fette wirken oft wasserabweisend, was die eigentliche Funktion der Mikrofaser einschränkt, denn diese sollte beim Tragen so viel wie möglich Wasser und Schmutz aufnehmen um einen angenehmen Tragekomfort zu gewährleisten.

Besonders bei jeder Art von Funktionskleidung, also  Schabracken, Satteldecken und vor allem Abschwitzdecken sollte unbedingt auf Weichspüler verzichtet werden.

Einige Firmen legen ihrer Ware mittlerweile kleine Informationszettel bei, um über den Gebrauch von Weichspüler aufzuklären.

Bei allen Stoffen, die das Pferd trägt, ist zusätzlich Vorsicht geboten. Pferde haben eine empfindliche Haut und reagieren oft allergisch auf die Inhaltsstoffe des Weichspülers. Solltet ihr dennoch einen Weichspüler verwenden wollen, testet die Verträglichkeit vorher vorsichtig an und nutzt vor allem Produkte, die speziell für Hautunverträglichkeiten hergestellt wurden und Hinweise wie „sensitiv“ oder „allergikergeeignet“ enthalten.

Ein Garant sind diese Produkte natürlich dennoch nicht, da diese Produkte für die menschliche Haut getestet wurden, die Chance auf Verträglichkeit ist jedoch höher, als bei normalen Mitteln.

Hatte man Probleme mit Bakterien, Pilzen oder Parasiten, kann man auf einen Hygienespüler zurückgreifen. Dieser sollte alles desinfizieren und gründlich reinigen. Besonders bei gebraucht gekauftem Zubehör ist solch eine Reinigung sinnvoll um einer möglichen Übertragung von Krankheiten oder Parasiten vorzubeugen. Aber auch hier muss darauf geachtet werden, dass der Hygienespüler nicht fettend wirkt.

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.