Training ·Übungen mit Stangen ·Übungsideen

Das Rechteck

ueb_stg_rechteck

Das Rechteck

Das Rechteck ist eines der grundlegendsten Stangenfiguren und natürlich keine von mir erfundene Neuheit mehr, dennoch gerät es gerne in Vergessenheit, was bei den vielen Übungsmöglichkeiten sehr schade ist. Die Stangen können hierbei auf zwei unterschiedliche Arten gelegt werden. Wer eine kleine Erhöhung haben möchte, legt die Stangen aufeinander, wie auf dem Titelbild zu sehen; wem die Stangenhöhe selbst reicht, der legt die Stangen nebeneinander ins Rechteck, so wie auf den Übungsbildern zu sehen.

Zum Thema Ausrüstung und Stangenbeschaffenheit habe ich eigentlich alles Wichtige schon im Beitrag von „Die Schräge“ erwähnt. Wer hier noch einmal nachlesen möchte ehe er mit dem Training beginnt, klickt einfach hier: Die Schräge.

Die Übungen

ueb_stg_rechteck_uebung01
Übung 1: Gerade über die Stangen
ueb_stg_rechteck_uebung02
Überung 2: Kreuz über die Stangen

 

Legen wir also  los und beginnen mit den ersten beiden Übungen: Hier wird das Rechteck einmal mittig und einmal aus den Ecken angeritten. Besonders die Ecken erfordern von dem Pferd viel Aufmerksamkeit und können zu Be ginn für Irritation sorgen. Auch wenn dies zunächst leicht erscheint, sollte man die Komplexität für das Pferd nicht unterschätzen. Für den Reiter dienen die Gerade bzw. die Ecken besonders gut zur Kontrolle. Kann ich mein Pferd gerade reiten oder komme ich womöglich gar nicht korrekt in der zweiten Ecke an?

Als Zweite Übungsstufe kann ich hier Stellungswechsel empfehlen: Ich komme links gestellt auf das Rechteck zu, stelle mein Pferd im Rechteck gerade und reite rechts gestellt aus dem Eck heraus.

ueb_stg_rechteck_uebung07
Übung 3: Zirkel durch die Stangen
ueb_stg_rechteck_uebung08
Übung 4: Das Kleeblatt

Als nächstes können wir das Rechteck gezielt für die Zirkelarbeit nutzen. Zu Beginn rate ich einen großen Zirkel um das Rechteck zu reiten (siehe darauffolgende Übungen) und dann erst das Rechteck zu teilen. Nutze ich das Rechteck für zwei Zirkel, hilft mir die Mitte beim Zirkelwechsel, denn ich habe genau die Rechtecklänge Zeit das Pferd korrekt erst gerade- und dann umzustellen.

Als zweite Übung kann ich dann permanent eine Acht reiten oder die Zirkel verkleinern und vergrößern, wobei die Stangen als Entfernungsorientierung dienen. Durch das geforderte Heben der Beine, habe ich in der Mitte des Rechtecks die volle Aufmerksamkeit meines Pferdes. Fortgeschrittenen Reitern kann ich somit empfehlen es mal mit einem fliegenden Wechsel versuchen!

Weiter geht’s dann zur bekannten Kleeblatt-Übung. Diese eignet sich besonders gut, wenn man Stellung, Stellungswechsel und Biegung mit dem Pferd üben will. Achtet darauf, dass ihr diese Übung nicht allzu lang hintereinander macht, da viele Pferde hier durch die hohe Konzentration sehr schnell überfordert sind.

ueb_stg_rechteck_uebung03
Übung 5: Ums Eck
ueb_stg_rechteck_uebung06
Übung 6: Um das Rechteck

Bei diesen Übungen liegt der Schwerpunkt besonders auf der Vor- und Hinterhandwendung. Dabei dienen die Stangen nicht nur dem Reiter zur Orientierung, sondern helfen auch dem Pferd als Anlehnung. Wer hier noch nicht so weit ist, reitet die Ecken rund und übt die korrekte Stellung und Biegung, die Stangen helfen hierbei gerade zu bleiben und nicht vom Weg abzukommen. Pferde, die noch am Anfang ihrer Ausbildung stehen, können in Richtung der Stangen gestellt werden, damit sie nicht abdriften und den Übungsweg nicht verlassen.

ueb_stg_rechteck_uebung05
Übung 7: Wendung im Rechteck
ueb_stg_rechteck_uebung04
Übung 8: Im Seitengang durchs Rechteck

Zuletzt gebe ich wieder zwei Übungen für die Fortgeschrittenen Reiter mit. Bei der ersten Übung geht es um eine 360° Hinterhandwendung. Diese kann natürlich in jeder beliebigen Gangart geritten werden. Die Stangen helfen dabei nicht die Orientierung zu verlieren und zu kontrollieren, dass man weder ins Vorwärts noch ins Rückwärts gerät. Die zweite Übung erfordert wieder ein sehr gutes Können der Seitengänge und stellt Reiter und Pferd vor neue Herausforderungen.

Weiterführendes

Wer sich vor Trainingsbeginn erst einmal über die Vor- und Nachteile der Stangenarbeit informieren möchte, dem empfehle ich meinen Grundlagen-Bericht über Stangenarbeit. Diesen findet ihr hier: Das Stangentraining.

Hier gehts zu allen Übungen der Stangenserie:
Stangenserie – Übungen mit Stangen

Du willst noch mehr Übungen?
alle Einheiten der Woche
Pylonenserie – Übungen mit Pylonen

Die Katharina von Merlin Nero XVI hat zusammen mit mir über das Rechteck ein Video gedreht! Schaut doch mal rein:

Werbung

            

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.