7 Days Challenge ·Training ·Übungsideen

7 Days Challenge: Tag 7 – Schulterkontrolle

7 Days Challenge: Tag 7 - Schulterkontrolle

7 Days Challenge: Tag 7 – Schulterkontrolle

Am lettzten Tag der 7 Days Challenge geben wir mit dem Motto Schulterkontrolle noch einmal alles und gymnastizieren unser Pferd von vorn bis hinten durch. Es heißt nicht umsonst, dass das Schulterherein die Universallösung für Pferd und Reiter schlechthin ist.

In der Challenge gehen wir diese Übung genau zwei Mal durch, einmal auf der linken und einmal auf der rechten Hand, sodass die Übung wieder kurz, aber intensiv ist. Sammelt noch einmal all eure Konzentrationsfähigkeit und versucht, wirklich ruhig und genau zu arbeiten. Und natürlich eins nicht vergessen: Vorher gut aufwärmen!

7 Days Challenge: Tag 7 - Schulterkontrolle

Schritt 1 – In das Schulterherein reiten

Wir beginnen auf der rechten Hand bei K und reiten dann bei E in das Schulterherein hinein. Durch die gerittene Ecke, müssten wir das Pferd sowieso stellen und biegen und können diese Abstellung gleich nutzen, um die Schulter herein zu stellen. Um geradeaus zu reiten, helfen euch sowohl die Pylonen als auch die Stangen zur Orientierung und geben auch dem Pferd mehr Sicherheit und Anlehnung.

7 Days Challenge: Tag 7 - Schulterkontrolle

Schritt 2 – Im Schulterherein durch die Bahnmitte

Schlussendlich reiten wir eine Halbe Bahn und eine lange Seite davon komplett im Schulterherein. Wer noch nicht ganz so viel Training in der Übung hat, kann sein Pferd selbstverständlich zwischendurch immer wieder gerade stellen und nur immer wieder für zwei bis drei Schritte das Schulterherein vom Pferd fordern. Ebenso sind Pausen zwischen den Abständen vollkommen erlaubt und sollten bei Bedarf jederzeit gemacht werden.

Fühlt euch auf keinen Fall von anderen Reitern, die vielleicht weiter sind als ihr, unter Druck gesetzt! Eure Übung, euer Trainingslevel, euer Tempo! Jagt ihr euer Pferd unsauber durch die Übung durch, so werdet ihr niemals das Level der anderen erreichen und euch immer wieder ärgern. Das wiederum sorgt auch für Frust bei eurem Pferd.

7 Days Challenge: Tag 7 - Schulterkontrolle

Schritt 3 – Aus der Übung heraus

Zum Schluss nutzen wir wieder die vorhandene Abstellung und reiten bei B aus dem Schulterherein heraus und stellen danach unser Pferd wieder gerade. Jetzt ist mindestens eine Runde Pause angesagt, danach könnt ihr die Hand wechseln und die Übung erneut auf der linken Hand ausführen. Lassen es Temperatur und Bodenverhältnisse zu, so kann auch ein zwischendurch eingelegter Galopp am langen Zügel nicht schaden, um das Pferd wieder zu lockern und etwas Anspannung heraus zu lassen.

Schaut, was euch am besten passt und startet frisch und aufmerksam in die zweite Runde!

Weiterführendes

Hier gehts zu allen Übungen der 7 Days Challenge und auch zur Challenge von 2017:
7 Days Challenge – 1 Formation, 7 Tage, 7 Übungen

Hier findet ihr alle Einheiten der Woche, die sich auch gut als Warm Up eignen:
Einheiten der Woche

Du willst noch mehr Übungsideen?
Stangenserie – Übungen mit Stangen

Pylonenserie – Übungen mit Pylonen

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.