7 Days Challenge ·Training ·Übungsideen

7 Days Challenge: Tag 6

7 Days Challenge: Tag 6

Ein letztes Mal Schenkelweichen für diese Woche! Diesmal bewegen wir uns dabei jedoch auch viel Vorwärts, wie wir es wahrscheinlich eigentlich aus den Lektionen kennen. In vier kleinen Schritten führe ich euch durch die Übung.

Warm Up / Cool Down

Ehe ihr in die intensive Übungsphase geht, solltet ihr euch und euer Pferd natürlich sorgsam aufwärmen und später auch wieder im Cool Down akklimatisieren lassen. Um Die Formation nicht ständig auf- und abbauen zu müssen, könnt ihr diese Übungen jederzeit dafür nutzen. Diese Einheit der Woche ist speziell für diese Challenge konzipiert worden und soll euch die sieben Tage begleiten!

Die Übung

Schritt 1
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 2

Schritt 1: Aus der Ecke in die Übung

Wir beginnen wieder mit der linken Hand und kommen von der Ganzen Bahn in die Übung rein. In der Ecke solltet ihr euch schon auf die Übung vorbereiten, das Pferd mit kleinen, halben Paraden aufmerksam machen und die Position eurer Schenkel gegebenenfalls noch ein mal korrigieren, damit die Hilfen dann auch wirklich punktgenau sitzen.

Schritt 2: Schenkelweichen Richtung Stangentunnel

Bei H gehts los und wir beginnen mit dem Schenkelweichen. Ziel ist es, genau vor den Stangen am Stangentunnel anzukommen. Wer es noch nicht so weit schafft, kann natürlich auch weiter vorn ankommen, wichtig ist nur, dass bei E definitiv Schluss ist – egal wie weit in die Bahn ihr bis dahin gekommen seid!

Schritt 3
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 4

Schritt 3: Stop

Sind wir also beim Tunnel angekommen, legen wir einen kurzen Zwei-Sekunden-Halt ein. Zeit uns wieder zu sortieren, das Pferd zu loben und uns für den Rückweg zum Hufschlag vorzubereiten. Ihr wisst was jetzt kommt: Ein-und-zwan-zig-zwei-und-zwan-zig.

Ich kann euch (egal bei welcher Übung) solche eingebauten Übergänge (bzw. Stops) immer wieder empfehlen. Sie helfen nicht nur euch und dem Pferd sich zu konzentrieren, sie bringen auch immer wieder Lob-Pausen mit ein und (das ist besonders wichtig) Ruhe in die jeweilige Übung. Nichts ruiniert einen Übungsablauf so sehr, wie eine hektische Durchführung.

Schritt 4: Schenkelweichen Richtung Hufschlag

Im Letzten Schritt gehen wir schenkelweichend den Weg wieder zurück zum Hufschlag. Spätestens kurz hinter K sollten wir wieder mit allen vier Hufen auf dem ersten Hufschlag sein, sonst wird es mit der Ecke zu eng und wir verhaspeln uns. Wer zu spät ankommt, versucht sich aus der Übung heraus zuretten und beginnt einfach noch mal von Vorn!

Sind wir hinter K angekommen, reiten wir einfach weiter eine Ganze Bahn, bauen dann einen Handwechsel ein und beginnen nun auf der rechten Hand wieder mit Schritt 1.

Weiterführendes

Hier gehts zu allen Übungen der 7 Days Challenge:
7 Days Challenge – 1 Formation, 7 Tage, 7 Übungen

Hier findet ihr die dazugehörige Einheit der Woche:
Trainingseinheit der Woche: Takt & Beine

Du willst mehr Übungen?
Übungen mit Stangen
, Übungen mit Pylonen

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.