7 Days Challenge ·Training ·Übungsideen

7 Days Challenge: Tag 6 – Seitwärts

7 Days Challenge 2018: Tag 6 - Seitwärts

7 Days Challenge: Tag 6 – Seitwärts

Am sechsten Tag der 7 Days Challenge heißt es noch einmal volle Konzentration! Diesmal geht es ins Seitwärts, das das Pferd optimal stärken und gymnastizieren soll. Diese Übung sollte in vollkommener Ruhe ausgeübt und zum intensiven Training genutzt werden. Stopps zwischendurch sollen die Ruhe und Konzentration erhalten, sowie dem Pferd auch motivierende Pausen geben.

Auch hier gilt natürlich wieder: Nicht ohne vorheriges Warm Up und darauf folgendes Cool Down! Ihr seht hier, wie immer, nur die aktive Arbeitsphase. Um das Pferd nicht zu überfordern und die Einheit kurz und knackig zu halten, sollte die Übung nicht mehr als einmal wiederholt werden. Ihr solltet sie also maximal einmal auf jeder Hand reiten.

7 Days Challenge 2018: Tag 6 - Seitwärts

Schritt 1 – In die Übung geritten

Wir starten bei C und reiten dann in die Übung hinein, indem wir am äußeren Rand der ersten Stange stehen bleiben. Dort beginnt der erste Halt, der uns die nötige Vorbereitung und Konzentration bringen soll. Sammelt euch also und stellt euer Pferd an die Hilfen, damit ihr für das erste Seitswärts gewappnet seid.

7 Days Challenge 2018: Tag 6 - Seitwärts

Schritt 2 – Starkes Schenkelweichen

Ziel ist es nun, keinen Schritt mehr vorwärts, sondern nur noch seitwärts zu gehen. Sollte euer Pferd dennoch einen Schritt vor oder zurück machen, so ist das natürlich auch kein Drama. Wichtig ist nur, dass ihr dieses Ziel anstrebt und euch dementsprechend bemüht. Bewegt euer Pferd sich deutlich mehr vor und zurück als gewünscht, so baut eine Zwischenhalt ein, sammelt euch und euer Pferd wieder – tief durchatmen nicht vergessen – und reitet erst dann weiter.

Ist der Schritt durchgeführt, kommt ihr ebenfalls wieder zum Halt. Dieser Halt ist vor allem für euer Pferd eine Pause. Lasst die Zügel etwas länger und gebt eurem Pferd ein paar Sekunden, um sich von der Aufgabe zu erholen.

7 Days Challenge 2018: Tag 6 - Seitwärts

Schritt 3 – Lockerung mit Stellung und Biegung

Im dritten Schritt begebt ihr euch am langen Zügel auf die andere Seite der Pylonen. Dabei müsst ihr euer Pferd schnell umstellen. Die paar Schritte bringen euch und euer Pferd aus der Anspannung der letzten Aufgabe und lockern durch, ebenso wie die verlange Stellung Biegung. Wer möchte, kann auch hier wieder einen Halt einbauen, um sich auf den nächsten Schritt vor zu bereiten, ihr könnt aber auch gleich in die Übung weiter reiten.

7 Days Challenge 2018: Tag 6 - Seitwärts

Schritt 4 – Erneutes Schenkelweichen

Im letzten Schritt begeben wir uns im Schenkelweichen wieder Richtung Bande und beenden damit auch den ersten Durchlauf der heutige Übung. Praktischer Weise wechselt ihr mit der Übung gleich die Hand, sodass ihr nach ein bis zwei Runden Pause direkt neu in den zweiten Durchgang starten könnt.

Weiterführendes

Hier gehts zu allen Übungen der 7 Days Challenge und auch zur Challenge von 2017:
7 Days Challenge – 1 Formation, 7 Tage, 7 Übungen

Hier findet ihr alle Einheiten der Woche, die sich auch gut als Warm Up eignen:
Einheiten der Woche

Du willst noch mehr Übungsideen?
Stangenserie – Übungen mit Stangen

Pylonenserie – Übungen mit Pylonen

Werbung

*Alle Links in diesem Block sind Affiliate-Links.