Berichte ·Lifestyle ·Messen & Veranstaltungen

3. Jubiläumstag bei Krämer

3. Jubiläumstag bei Krämer

Die Krämer Filiale Berlin – Ahrensfelde feierte am 16. September 2017 ihr 3 jähriges Jubiläum und lud nicht nur zum Shoppen, sondern auch zum Lernen und Staunen ein.

Ich liebe ja diese kleinen Veranstaltungen, bei denen man in kurzen Programmen Neues entdecken, aber auch viele altbekannte Gesichter endlich mal wiedersehen kann.

Mit dabei waren heute Jana Tumovec und ihre Kollegin Scarlett Kliese, die ein Rehabilitätszentrum in Brandenburg eröffnet haben und dort jegliche Therapieformen für das Pferd anbieten. Mit darunter eine Salzkammer, die besonders gut für atemwegserkrankte Pferde ist. In einer kleinen Darbietung, wurde ebenfalls anschaulich erläutert, welche Formen und Möglichkeiten es an therapeutischen Maßnahmen gibt und wie diese aussehen. Scarlett Kliese ging danach noch etwas spezieller auf die Problematik „Atemwegserkranungen beim Pferd“ ein, gab einen kurzen Einblick in die Anatomie des Pferdes und zeigte, wie man auch zuhause ganz leicht die Atemfrequenz seines Pferdes messen kann.Unglaublich viel spannender Input in so kurzer Zeit. Für eine kostenlose Veranstaltung definitiv mehr, als man erwartet hätte – klasse!

Weiter ging es mit dem mobilen Westerntrainer Tommy Gun, der mit seinen Teamkollegen dem Publikum besonders das Cutting näher gebracht hat. Mit einer menschlichen Plüschkuh (übrigens eine grandiose, erheiternde Idee!) und einem elektrischen Cuttingtrainer war es faszinierend mit anzusehen, wie die Pferde ihren Job verstehen und selbstständig das „Rind“ auf Trab halten. Ich freue mich darauf, ihn bald besuchen zu können und meine eigenen, ersten Erfahrungen auf einem Western-Cutting Pferd machen zu dürfen!

Zuletzt stellte Petra Heidesohn die Franklin-Methode vor und bot dem Publikum dabei ein buntes Programm aus Aufwärmübung für alle, gezielten Übungen auf dem Balimo und einem Sattelbock, sowie natürlich auch zu Pferd. Dafür brachte sie ihr eigenes Pferd und eine Reitschülerin mit, aber auch eine Dame aus dem Westernteam schloss sich der Vorführung an und bekam prompt eine kleine, mit Luft gefüllte Rolle unter den Po. Nach und nach gesellten sich viele Interessenten dazu, probierten eine Menge aus und ließen von der Methode überzeugen.

Rundum ein gelungenes Event und ein schöner Tag!

UND: Mein Shoppingerlebnis kam natürlich auch nicht zu kurz. Mit einer neuen Jacke darf der Winter nun auch kommen!